Farbphotographie XVII: Ich werde aussprechen

was es ist: Es ist die Angst vor Schmerz, Komfort und Gewohnheit, die eigenen schneidenden Gedanken und willige Akzeptanz. Es ist der Wunsch zu fliehen und zu bleiben, die erdrückende Freiheit und fehlende Orientierung vor sich selbst. Nichts anderes.

Advertisements

8 Kommentare zu “Farbphotographie XVII: Ich werde aussprechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s