Farbphotographie XXII: Unterredungen

Und als sie aufsah hatte er bereits begonnen zu schweigen. Da war nichts Hoffnungsvolles mehr in seinem Blick, genau genommen schien er völlig ausruckslos. Ein Gesicht ohne jeglichen Ausdruck.

Advertisements

2 Kommentare zu “Farbphotographie XXII: Unterredungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s